Jeannette Geissmann

Architekten HTL/SIA

+41 (0)71 222 47 90

info@geissmann-arch.ch

2019
Umbau Free-Flow, Mensa „Sapelli“
Universität St. Gallen
St. Gallen, SG

Planungsteam
Architekt: Jeannette Geissmann Architektur
Bauleitung: Genossenschaft Migros Ostschweiz
Lichtplanung: Geissmann Architektur in Zusammenarbeit mit Arth-Light und EM Licht

Bauherrschaft
Genossenschaft Migros Ostschweiz

Nutzer
Universität St. Gallen

Bauaufgabe
Relaunch Free-Flow
Mensa von Universität St. Gallen
CH – St. Gallen

Termine
Projekt Frühling 2019
Ausführung Sommer 2019

Bilder
Anna-Tina Eberhard

 

Der Bestand
Täglich strömen die Studierenden der HSG in die Mensa der HSG. Der Ort des Austauschs, der Entspannung und der Erholung. Das brutalistische HSG Gebäude von Walter Maria Förderer steht unter nationalem Gebäudeschutz und spielt mit der Tektonik und Masse des monolithischen Baukörpers. Die Essensausgabe besteht aus zwei Inseln und einem umlaufenden Ausgabeband.

Konzept
Die Mensa ist ein Bestandteil eines dreiteiligen Vepflegungskonzepts des Gastrobetreibers Migros Ostschweiz. Um aber den ursprünglichen Mensa Charakter aufzulockern, soll die Idee des Food Markets einen besseren Fluss in den Raum bringen. Dies erforderte auch eine visuelle Trennung des Free Floating Bereichs von der Ausgabetheke und so entstand eine klare Rhythmisierung des Raumes.

Gestaltung und Materialisierung
Um die klare Abhebung zu erreichen, erstrahlen die zwei Inseln des Free Floating Bereichs in einem reinen Weiss und kontrastieren so das umlaufende Band der Ausgabetheke, die mit einem warmen Sapelliholz eingekleidet wurde. Um die Übersichtlichkeit zu optimieren, wurde die Signaletik neugestaltet. Dies schafft eine übergreifende Identität der Verpflegungsstandorte und rundet das Konzept ab.