Geissmann Architektur
Architekten HTL/SIA
St.Leonhardstrasse 63 . CH-9000 St.Gallen
+41 (0)71 222 47 90 . info@geissmann-arch.ch

2012
Studie Neugestaltung Foyer Ratsaal
Herisau, AR
(Direktauftrag)

Planungsteam
Architekt: Jeannette Geissmann Architektur

Bauherrschaft
Hochbauamt AR

Bauaufgabe
Studie Erneuerung Foyer vom Kantonsratssaal
Regierungsgebäude AR
CH- Herisau

Termine
Studie 2012

 

Ausgangslage
Das grosszügige Foyer des Kantonsratsaals mit dem hohen Kreuzgewölbe befindet sich im stattlichen Regierungsgebäude von Herisau. In Zukunft soll es vielseitiger genutzt werden. Die Studie erarbeitet einen Vorschlag für ein möglichst flexibles Möblierungskonzept inklusive Infrastruktur. Das Foyer dient den Mitarbeitenden des Regierungsgebäudes als Pausenraum und soll künftig auch für Veranstaltungen und Apéros mit bis zu 65 Personen eingesetzt werden können.

Konzeption
Der Korpus fügt sich aus Fixelement und abtrennbaren Modultischen zusammen. Das Barelement dient sowohl als Ausschank, als auch als Selbstbedienungstheke. Die Tische sind mit Magneten am Fixkörper befestigt – geschlossen bildet das Ensemble ein Tresen mit integrierter Infrastruktur (Kühlschrank, Kaffeemaschine etc.).

Die Module können vom Korpus gelöst und als Stehtische im Raum platziert werden. Die Studie plant ausserdem eine optimierte Raumakustik im Kreuzgewölbe und findet für die Garderoben einen geeigneteren Ort. Die bestehende Treppe wird durch eine moderne Wendeltreppe ersetzt, die zusätzlichen Stauraum generiert.

Materialisierung und Gestaltung Der Korpus und die Treppe sind als volumetrische Elemente geplant. Die schlichte Gestaltung erzeugt eine elegante und zeitgemässe Atmosphäre im historischen Foyer. Der rote Barkörpers und die weisse Treppe wirken anregend frisch und bilden einen harmonisches Kontrast zum Nussbaumholz und den historischen Elementen.