Geissmann Architektur
Architekten HTL/SIA
St.Leonhardstrasse 63 . CH-9000 St.Gallen
+41 (0)71 222 47 90 . info@geissmann-arch.ch

2016
Neubau Orangerie & Umbau alte Scheune
St. Gallen, SG
(Studienauftrag, 2. Rang)

Planungsteam
Architekt: Jeannette Geissmann Architektur

Veranstalter
Privat

Bauaufgabe
Orangerie und Umnutzung von alter Scheune
CH- St. Gallen

Termine
Studienauftrag 2016

Ausgangslage
Zum denkmalgeschützten Wohnhaus aus dem 17. Jahrhundert mit Scheune gehört ein prachtvoller Garten. Die Natur spielt im Leben der Bauherrschaft eine grosse Bedeutung. Das botanische Gewächshaus trägt diesem Umstand Rechnung und bietet mit seinen Pflanzen- und Blumenbeeten auch in der kalten Jahreszeit einen sinnlichen Rückzugsort im Grünen. Durch die Umnutzung der Scheune entsteht wertvoller neuer Wohnraum für Festivitäten, Bewegung, Leben und Arbeiten. So integriert die Studie auch eine Kletterwand sowie einen grossen Kamin.

Konzept Studie
Das neue Gewächshaus durchdringt die Stirnseite der alten Scheune. Anstelle des Betonsilos füllt der Glaskörper das Innere der Scheune aus und lässt vom Dach grosszügig Licht in den Raum fluten. Einzig der „Abdruck“ des alten Silos bleibt als Erinnerung erhalten und schafft eine gelungene Vermischung vom eher introvertierten Innenraum zur strahlend hellen Pflanzenwelt.

Die rhythmische, statische Struktur des Gewächshauses ist aussen angeordnet und gliedert die Glasflächen. Eigenwillig und gleichzeitig sensibel fügt sich der Glaskörper in den historischen Kontext. Die Scheune behält ihren ursprünglichen Charakter und wird nur minimal umgebaut. Der grosszügige Innenraum mit dem Kamin lässt individuellen Freiraum für die vielseitigen Nutzungsansprüche der Bauherrschaft.